SVEN ANGERSBACH

Großmeister Sabom nim 7. Dan

Alles begann Anfang der 70er Jahre mit der Serie „Kung-Fu“, wie der Meister mit dem Grünschnabel sprach und ihm Unterweisungen in den Kampfkünsten, dem Tao und der Lebenskunst gab. Da wusste ich, dies ist mein Lebensweg. Damals noch ein unbewusstes Wissen. Dieses Wissen ist übergegangen in die Kampfkunst des Taekwondo und Weiterer.

Vor 40 Jahren begann ich über Judo die Kampfkünste für mich zu erfahren. Dieser Weg führte mich weiter zum Taekwondo, welches mich bis heute durchdringt und geleitet. Der traditionellen und ursprünglich koreanischen Art des Lernens und Ausübens dieser Kampfkunst fühle ich mich zutiefst verbunden und gebe diese Inhalte in meinem Unterricht weiter.

Von 1980 bis 2010 wurde ich durch Großmeister Lee Bum-I 9. Dan, in allen Bereichen und Disziplinen dieser kraftvollen und eleganten Bewegungskunst ausgebildet. Dieses umfasste neben den umfangreichen Inhalten des Taekwondo unter anderem die koreanische Lebensweise. Großmeister Lee Bum-I war einer der ersten koreanischen Meister, der 1966 nach Deutschland-Hannover kam, um hier Taekwondo zu lehren. Meine Prüfung zum 7. Dan erhielt ich durch Großmeister Lee Bum-I persönlich. Die Verbindung zu meinem Meister ist von tiefstem Dank über die Zeit des Lernens und des Erkennens darüber hinaus geprägt.

So steht die Mudo-Schule für das Erfahren des Weges der Kampfkunst als Lebensweg. Die Silbe Mu steht für die Leere, in der alle Möglichkeiten enthalten sind. Die Silbe Do steht für den Weg und das Ziel zugleich. So sind auch die Begriffe Muguk | Unendlichkeit und Taeguk | Große Grenzenlose Grenze untrennbar mit diesem Weg verbunden.

Wenn Taeguk da ist, ist sogleich Muguk vorhanden. Beide existieren nur in Verbindung. Der Weg im Do beinhaltet auch andere Künste wie Heilkunde, Musik, Dichtkunst, Kalligraphie, die ihre eigenen Schwingungen mitbringen, ihre Wirkung und Kraft entfalten und uns zu Tieferem führen können, die Verbundenheit mit Allem.

Neben der festen Säule des Taekwondo setzte sich mein Weg der Kampf- und Bewegungskünste unter anderem im Taijiquan | Taegukkwon, Qigong | Kigong und Danhak-Yoga fort. Als Lehrer dieser Richtungen bin ich mit meiner Kampfkunstschule an Grundschulen und in Unternehmen präsent.

Über den Weg der Kampfkunst öffnete sich für mich ebenso der Weg in die Heilkunde. Als Seon Saeng | Lehrer für Traditionelle Chinesische Medizin – TCM, Ohrakupunktur, medizinisches Qigong, kosmetische Akupunktur und Injektionstechniken unterrichte ich vor allem an der amara Bildungsakademie. In der Naturheilpraxis List bin ich mit meiner Naturheilpraxis Angersbach als selbstständiger Heilpraktiker, mit den Therapiesäulen Traditionelle Chinesische Medizin, Manuelle Therapien und Energietherapien tätig.

Meine Praxis steht in tiefer Verbundenheit mit der Naturheilpraxis List von Anne Witt und Dr. phil. Georg Klaus. Wir arbeiten zusammen in einer Praxen-Gemeinschaft und pflegen eine geistige Herzensfreundschaft, die unser gemeinsames Wirken ausmacht. Und so fließt das Eine (Kampfkunst) in das Andere (Heilkunst) und der Kreis schließt sich.

Vielen Dank für Ihre Zeit und fühlen Sie sich eingeladen mit mir ein Gespräch zu führen.

Sabom Sven Angersbach 7. Dan

You can get a korean version of this text here.

VITA SVEN ANGERSBACH

1976 – 1978 . Judo
1980 – 2010 . Ausbildung | Taekwondo | Großmeister Lee Bum-I, 9. Dan
1980 – 2007 . Aktiver Turnierteilnehmer | Taekwondo
1992 – heute . Unterricht mit meinem Meister im Sportcenter Mun-Hwa
1992 – 1994 . Shinson-Hapkido
1993 – heute . Aktiver Punkt- und Kampfrichter
1994 . Im Vorstand des Deutsch-Koreanischen-Kulturbundes DKK e.V.
1997 – 1999 . Ausbildung | Traditionelle Chinesische Medizin
1997 – heute . Ausbildung | Weitere naturheilkundlichen Therapien
1998 – 2000 . Heilpraktiker-Ausbildung | AMARA-Schulen
1998 . Beginn der Ausbildung und den Weg im Reiki
1999 . Reiki-Meister-Einweihung
1999 – 2004 . Ausbildung | Taijiquan (klassischer Yang-Stil)
2000 . Reiki-Lehrer-Ausbildung
2001 – heute . Reiki-Seminare und Einweihungen
2001 – heute . Dozenten-Tätigkeit | AMARA-Schulen
2001 – heute . Heilpraktiker in eigener Praxis
2002 – heute . Dozent | Streicherakademie Hannover
2003 . Ernennung zum Meisterschüler im Taekwondo
2003 – 2013 . Ausbildung | Qigong (Ulrich Rosen / Prof. Zhang)
2003 . Prüfung | Qigong-Kursleiter (Basisstufe)
2004 . Prüfung | Taijiquan-Lehrer

2005 – 2009 . Weiterbildung | Daoyin Yangsheng Gong
2007 – 2012 . Ausbildung | Danhak-Yoga
2008 . Ernennung zum Meister im Taekwondo
2009 . Prüfung | Qigong-Kursleiter
2009 . Gründung der Mudo-Schule
2009 – 2013 . Fortbildung | Qigong-Lehrer (DYYSG)
2010 – heute . Dozent für Traditionelle Chinesische Medizin
2010 – heute . Dozent für Naturheilkundliche Therapien
2011 . Im Vorstand der Deutsch-Koreanischen Taekwondo Meister e.V.
2011 . Ernennung zum Großmeister im Taekwondo
2012 . 3 Silbermedaillien bei den Qigong-Weltmeisterschaften in Beijing
2012 . Lizenz-Prüfung | Danhak-Lehrer | Großmeister Lee Bum-I 9. Dan
2012 . 2. Vorsitzender | Deutsch-Koreanischen-Kulturbund DKK e.V.
2013 . Prüfung | Qigong-Lehrer bei Rushi Dizi Ulrich Rosen 7. Duan
2013 . Ernennung zum Co-Ausbilder von Rushi Dizi Ulrich Rosen 7. Duan
2014 . Sitting
2015 . Offizielle Kukkiwon Anerkennung
2015 . Offiziell lizensierter Kukkiwon/WTF-Prüfer
2016 . Start der GESUNDHEIT & LEHRE UG
2016 . Erneuerung der Internetseite der Mudo-Schule
2016 . 50 Jahrfeier Taekwondo Deutschland | DKK Pokal 2016
2017 . Umzug der Mudo-Schule in die Edenstraße 8

MEINE INTERNET-EMPFEHLUNGEN

Unsere Praxis: Anne Witt, Dr. phil. Georg Klaus, Sven Angersbach
www.naturheilpraxis-list.de

Meine Praxis
www.naturheilpraxis-angersbach.de

Die Gesundheit & Lehre UG
www.gesundheitundlehre.de

Portrait im Ginkgo-Magazin
www.ginkgo-magazin.de

Die amara Bildungsakademie | Heilpraktikerschule
www.amara.de

Heilpraktiker Info
www.heilpraktiker.info

ShenDo Shiatsu Anwendungen und Seminare
www.alipsa.de

Koreanisches Restaurant
www.restaurant-chois.de

MOOTO Kampfsportausstattung – Deutschland
www.540grad.de

Der bessere Schlaf
www.dieschlafzimmerei.de